Aktuelles

Bestens gelöst: „Dorf-Gemeinschaft Kreuzkapelle“ überholt Kreuz und Bänke

Etwa 9 Familien aus Kreuzkapelle kümmern sich um diesen Platz im Zentrum: Ein Kreuz hält die Erinnerung an die Gefallenen des Krieges von 1914/18 wach. Vier Männer (Heinz Stracken, Alwin Fügner, Alfons Heßling und Helmut Färfers) übernahmen jetzt die Initiative. Sie sind mit diesem Ort großgeworden und nahmen selbstverständlich die Herausforderung an. Der Platz war durch die wuchernden Sträucher etwas dunkel geworden, die Standfestigkeit des Kreuzes fraglich (Fundament). Ein Sponsor stellte Bau-Material zur Verfügung. Wir vom VerkehrsVerein waren mit Holz für die Bänke behilflich. Der Rest war gewissenhafte Hand-Arbeit. Dieser Ort ist jetzt lichter und aufgeräumter als vorher und lädt die Kreuzkapeller zum Verweilen ein.

Danke für Euren Einsatz!

alt 1Das wuchernde Grün machte den Platz dunkel

bank und kreuzDas Kreuz hat nun ein stabiles Fundament, auch die Bänke sind standfest; zum Schluss wird noch gefegt.

 

Pin It